Solarkraft Ilmenau

Die Initative "Solarkraft Ilmenau" besteht aus Stipendiaten und Alumni der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw), sowie Mitgliedern der Grünen Hochschulgruppe Ilmenau.

Die Stipendiaten und Alumi der Regionalgruppe Erfurt-Ilmenau der Stiftung der Wirtschaft (sdw) haben sich gemeinsam mit weiteren engagierten Studenten – Mitgliedern der Grünen Hochschulgruppe Ilmenau – erfolgreich für den Projektwettbewerb Herausforderung Unternehmertum (UT) 2010 mit der Idee eines Uni-Solarkraftwerks beworben.

In ihrem gemeinsamen Projekt "Herausforderung Unternehmertum" unterstützen die Heinz Nixdorf Stiftung und die Stiftung der deutschen Wirtschaft junge Unternehmer und ihre Ideen.

Das Projekt „Solarkraft Ilmenau“ wird im ersten Quartal diesen Jahres den Grundstein für mindestens eine Photovoltaikanlage auf dem Campus der TU Ilmenau legen. Finanziert wird die Anlage durch Darlehen von Studenten, Hochschulmitarbeitern und interessierten Bürgern. Hierfür erhalten die Interessenten eine attraktive und sichere Verzinsung. Zusätzliches Ziel ist es, die Diskussion über erneuerbare Energien und die Möglichkeit unternehmerischen Handelns durch die Erzeugung und den Verkauf elektrischer Energie stärker ins Bewusstsein der Studierenden und Hochschulmitarbeiter zu rücken.

Nach dem erfolgreichen Aufbau der ersten Anlage soll das Projekt nachhaltig im Rahmen eines Vereins ausgebaut werden, so dass mittelfristig möglichst viele geeignete Dachflächen auf dem Campus zur Erzeugung umweltfreundlicher Energie genutzt werden.

Vertreter des Teams "Solarkraft Ilmenau" auf dem UT-Kongress im Dezember 2010 in Berlin, Fotograf Marek Kruszewski

 
 
Copyright 2009-2010 Solarkraft Ilmenau - Impressum